For Reservation Call : 1.888.222.5847


Home » Wirtschaft » Erfolg » Vermögenswerte und Verbindlichkeiten – Der grosse Unterschied zwischen reich und arm

Vermögenswerte und Verbindlichkeiten – Der grosse Unterschied zwischen reich und arm

Ein sehr wichtiger Punkt ist es den Unterschied zwischen Vermögenswerten und Verbindlichkeiten zu kennen.

 

Die reichen erwerben Vermögenswerte und die Armen und Mittelschicht erwerben Verbindlichkeiten. Macht euch Gedanken darüber. Vermögenswerte müssen Geld einbringen. Egal ob es verkauft oder einfach nur da steht. Jeder Steuerberater wird euch sagen ein Haus das auch leersteht und auch voll abbezahlt ist, ist ein Vermögenswert. Das stimmt aber nicht, das Haus kostet Geld, mit Versicherungen, Steuern, Sanierung, etc. somit ist eine Verbindlichkeit und kein Vermögenswert. Diesen Unterschied müssen Sie verstehen.

 

Vermögenswerte müssen Geld einbringen. Ein Haus das voll vermietet ist und monatlich Geld einbringt ist ein Vermögenswert. Das Geld muss reinkommen nicht rausgehen. Sobald durch eine finanzielle Investitionen folge Einnahmen zu erwarten sind, ist das ein Vermögenswert. Ansonsten ist es für Reiche eine Verbindlichkeit auch wenn das Haus voll abbezahlt ist.

 

Mein Haus und mein Auto sind abbezahlt. Mein Auto kostet mich auch nur Geld, mein Haus ebenfalls. Somit sind beiden für mich Verbindlichkeiten aber wenn ich dafür keine Raten zahlen muss.

3 Responses so far.

  1. Norbert sagt:

    Klar verständlich. Danke die Artikel haben mir viel weitergeholfen.

  2. […] Vermögenswerte und Verbindlichkeiten – Der grosse Unterschied zwischen reich und arm […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.