Auch für unterwegs geeignet via Handy.


Home » Wirtschaft » Erfolg » Reich werden ist gar nicht so schwer

Reich werden ist gar nicht so schwer

Reichtum ist relativ. Im Vergleich zu fast 9/10 der Weltbevölkerung bist Du heute schon reich. Deshalb genügt das pauschale Streben nach Reichtum nicht. Du musst selbst festlegen, wie viel Geld Du haben möchtest. Setze Dir ein präzises Ziel, das Deinen persönlichen Lebensstandard berücksichtigt (s. Kategorie Ziele) und Du wirst sehen, dass es gar nicht so schwer ist, diese Wunschsumme zu erreichen.

 

Viele Menschen haben von Finanzen überhaupt keine Ahnung und leben ohne einen genauen Finanzplan für die Zukunft einfach von Jahr zu Jahr. Sie bauen entweder gar kein Vermögen auf oder müssen Anlageberatern blind vertrauen. Jedes Jahr ohne einen eigenen Finanzplan kann am Ende leicht mehrere zehntausend Euro kosten. Es kommt beim Vermögensaufbau vor allem auf den Zeitrahmen an: Je länger Du Geld anlegst, desto stärker kommt der Zinseszinseffekt zum Tragen.

 

Während Du bei 2% (z.B. Sparkonto) gerade einmal die Inflation ausgleichst und am Ende bei etwa 15.000€ landest, erhältst Du bei einer Verzinsung von 5% (Lebensversicherung oder Rentenfonds) schon fast das 2,7-fache Deines Startkapitals. Wenn Du über die Dauer von 20 Jahren im Durchschnitt 10% (Aktienmarkt) erzielst, hat sich das Geld fast versiebenfacht. Nach 30 Jahren hätten sich die 10.000€ Startkapital sogar in 174.500 € vermehrt.

 

Das liegt daran, dass nicht nur Dein Startkapital verzinst wird, sondern auch die Zinsen aus den vergangenen Jahren. Die Formel für die Berechnung der Zinseszinsen lautet:

 

Endkapital = Startkapital * (1 + Zinssatz)Anzahl der Jahre

 

Du kannst also im Alter über reichlich Geld verfügen, wenn Du früh genug mit dem Sparen anfängst. Und dafür musst Du (fast) nichts tun. Dieses Beispiel berücksichtigt keine monatlichen Einzahlungen, sondern nur das einmalige Anlegen eines Geldbetrags.

 

Es gibt keine Abkürzung

 

Es gibt keine vernünftige Abkürzung, um in kurzer Zeit ein großes Vermögen aufzubauen. Am einfachsten geht es, wenn Du Dein Vermögen über längere Zeit aufbaust und mit einer klugen Anlagestrategie den Zinseszinseffekt ausnutzt.

 

Vor allem ist aber wichtig, dass Du an Deiner finanziellen Intelligenz arbeitest. Wenn Du reich werden willst, musst Du in der Lage sein, Risiken abzuwägen und Dein Geld mit einem intelligenten Finanzplan zu investieren. Wie das genau funktioniert, woher das Geld zum Sparen kommt und was Du auf dem Weg zu einem großen Vermögen unbedingt vermeiden solltest, lernst Du in den weiteren Artikeln dieser Kategorie.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>